- WERBUNG -
WUFF - JETZT TICKETS SICHERN
WUFF - JETZT TICKETS SICHERN
WUFF - JETZT TICKETS SICHERN
WUFF - JETZT TICKETS SICHERN

In Österreich ist Bahnfahren mit Hund relativ problemlos, Österreich zählt generell zu den hundefreundlichen europäischen Staaten. Die Österreicher scheinen nichts gegen Hunde zu haben, in Restaurants und auf öffentlichen Plätzen sind sie kein Problem.

Übrigens: Italien, Frankreich und Deutschland gelten auch als hundefreundlich was das Bahnfahren anbelangt. In Norwegen, Irland und England sind Hunde im Zug hingegen nicht gestattet!

Wer mit seinem Hund die Österreichische Bundesbahn benutzen möchte, muss folgendes beachten: Wie in Deutschland auch gilt, dass kleine Hunde (Tiere generell), die in einem entsprechenden Behältnis untergebracht transportiert werden, kostenlos mit der Bahn reisen dürfen.

Hunde, die größer sind, die in eine solche Box nicht passen, müssen Leine und Maulkorb tragen.

Außerdem brauchen sie ein eigenes Bahnticket. Ein Hunde-Ticket kostet nur 10 Prozent des Fahrpreises der 2. Klasse, für die entsprechende Strecke. Somit ist der Preis abhängig von der Länge der Strecke, die zurückgelegt wird. Ausgewiesenen Abteile nur für den Hund bietet die ÖBB leider auch nicht.

Bahnfahren mit Hund
Pixabay-Bahnfahren-Oesterreich-Hund-urban-dog-1265388

Natürlich fährt ein Assistenzhund kostenlos mit der Bahn, da sein Herrchen auf ihn angewiesen ist. Der Hund muss dafür allerdings im mitgeführten Behindertenpass eingetragen sein. Ein Maulkorb ist für diese Hunde unnötig. Für Bahnfahrten mit Nachtreisezügen musst du ein ganzes Abteil buchen, egal ob es sich um Tickets für einen Schlaf- oder Sitzwagen handelt. Der Grund dafür ist, dass sich Mitreisende vom Hund gestört fühlen könnten.

Die Tickets zum Bahnfahren kannst du in Österreich auch online buchen. Dafür ist es nicht nötig das Ticket für den Hund separat zu kaufen. Du kannst es zu deinem eigenen hinzu buchen, indem du auf der Seite der ÖBB (Österreichische Bundesbahn) bei dem Punkt “wer fährt“ deinen Hund hinzufügst. Du darfst das Ticket selber ausdrucken und musst es dir nicht extra per Post zuschicken lassen (und sparst so auch die in Deutschland anfallenden Portokosten).

Österreichische Bundesbahn

Viele Fahrgäste möchten mit ihrem Hund oder ihrer Katze verreisen. Das ist in den meisten ÖBB Zügen möglich.

See more at: oebb.at

UrbanDog ist mal wieder neugierig

Welche Erfahrungen habt ihr mit Hund in Österreich gemacht? Sind die Ösis tatsächlich so hundefreundlich? Steigt gleich ein in die Diskussion, ganz unten in der Kommentarfunktion!