Sommerzeit. Urlaubszeit. Endlich. Ihr wisst noch nicht, wohin ihr fahren wollt? Ihr wollt mit eurem Vierbeiner viel Natur, aber auch mal auf den Golf-Platz? Schon ein anderes Land, aber auch nicht zu weit? Wie wäre es mit einer Auszeit bei unseren österreichischen Nachbarn im Salzburger Land?

Saalfelden am Steinernen Meer

Die Region Saalfelden hat für Natur- und Wanderliebhaber einiges zu bieten. Hier wartet auf euch eine großartige Natur mit majestätischen Bergen, idyllischen Tälern, Almwiesen und Bergseen sowie rund 400 Kilometer markierter Wanderwege. Darunter befinden sich auch 10 abwechslungsreiche Themenwanderwege, von denen bis auf zwei alle eher leicht zu bewältigen sind. Die Routenlängen variieren zwischen 2,5 und 12,5 Kilometern. Bitte erkundigt euch vor Ort, welche Regeln ihr mit Hund auf welchen Wanderrouten berücksichtigen müsst.

Auf dem Golf-Platz Hund
© raffeiner >reputation

Hunde sind herzlich willkommen

Wer auf gehobene Gastronomie und Wellness Wert legt, der ist im Hotel Gut Brandlhof ihn Saalelden gut aufgehoben, denn hier sind auch Hunde herzlich willkommen. Die Übernachtung des Vierbeiners im Zimmer von Frauchen und Herrchen schlägt mit stolzen 19 Euro pro Hund und Nacht zu Buche. Dieser Wermutstropfen wird jedoch dadurch etwas versüßt, das jeweils 10 Euro von diesem Betrag an eine Hundehilfsorganisation, die sich um streunende Hunde in Griechenland kümmert, gespendet.

Golf mit Hund

Auf dem Golf-Platz Hund
© raffeiner >reputation

Die große Besonderheit des Hotels ist jedoch der eigene 18-Loch-Championship-Golf-Course, auf dem Hunde ihre Zweibeiner bei der Golfrunde begleiten dürfen. Dazu benötigen sie die Golf-Platzreife für Hunde. Das ist eine Art 12-Punkte-Plan entwickelt, der eingehalten werden muss. Dazu gehört ein diszipliniertes und ruhiges Hundeverhalten genauso wie die Leinenpflicht sowie eine ausreichende Kondition für eine rund vierstündige Golfrunde. Die Hunde müssen bei der Teetime-Reservierung angemeldet werden. Dass die Hinterlassenschaften sofort beseitigt werden, versteht sich dabei von selbst. Obwohl es auf der 18-Loch-Runde Möglichkeiten zum Baden und Trinken gibt, sollte ausreichend Wasser mitgenommen werden. Alle Details zur Hundeplatzreife findet ihr hier. Hunde dürfen ihre Zweibeiner nach bestandener Platzreife übrigens kostenlos mit auf Green begleiten.

Golf-Car für den Hundetransport umgebaut

Der Golf-Platz des Hotel Gut Brandlhof hat 18 Löcher, was eine durchschnittliche Spielzeit von ungefähr vier Stunden bedeutet. Nicht jeder Hund hat die Kondition, diese Strecke ohne Probleme zu bewältigen. Außerdem kann es im Sommer bei höheren Temperaturen schnell zu anstrengend werden – insbesondere für ältere Hunde, Welpen oder auch kleinere Rassen. Hier hatten die Gründer und Eigentümer des Ferienresorts Birgit und Maria Maier eine schöne Idee. Sie haben einfach ein elektrisches Golf-Car für den Hundetransport umgebaut. Als innovatives „Dog Lounge Car“ bietet das Gefährt: einen rutschfesten Einstieg, viel Platz mit einer Hundematte und einem Loungepolster, eine Wasser- und Futterschüssel, Leckerlis, Spielzeug und speziell für den Sommer eine Markise als Sonnenschutz sowie eine Kühltruhe fürs Hundewasser. Das Hunde-Golf-Car ist zum selben Preis wie jedes andere Golf-Car zu mieten (30 Euro pro Runde) – 50 Prozent davon werden an das Tierhilfsprojekt des Hotels gespendet.

Wer jetzt Lust auf das Wandern im Salzburger Land sowie auf eine Golfrunde mit Hund bekommen hat, der findet weiter Informationen und Angebote unter Brandlhof.

Wusstest du, dass man zum Golf-Spielen den Hund mitnehmen kann? Wohin fährst du mit deinem Hund in den Urlaub?