Regisseur Detlef Buck bekommt in diesem Frühjahr für seinen Hunde-Film „Alles Wuff“ den größten Anteil aus dem Fördertopf des Medienboards Berlin-Brandenburg.

Berlin/Potsdam – Die Romantikkomödie über Liebeswirrwarr zwischen Frauchen und Herrchen werde mit einer Million Euro gefördert, teilte das Medienboard am Mittwoch mit. 600 000 Euro erhält Filmregisseur Jan-Ole Gerster („Oh Boy“) für seine neue Tragikomödie „Lara“ mit Tom Schilling und Corinna Harfouch in den Hauptrollen.

Das Medienboard fördert 35 Filme mit insgesamt 6,7 Millionen Euro.

Die Redaktion von urban.dog bleibt für euch am Ball, und sobald wir mehr über den Film wissen, werden wir euch hier updaten. Wir sind auf jeden Fall schon mal gespannt.