Eine Frau hat im Nürnberger Hauptbahnhof einen Hund gestohlen. Die Diebin nahm den kleinen schwarz-braunen Yorkshire Terrier am Sonntag mit, während seine Besitzerin bei einem Discounter im Zwischengeschoss des Bahnhofs einkaufen war.

Wie die Bundespolizei am Montag mitteilte, war der Hund in der Nähe der Einkaufswagen angeleint. Als die 40-Jährige nach etwa fünf Minuten zurückkehrte, war der Rüde verschwunden. Nur die Leine war noch an Ort und Stelle. Die aufgelöste Hundebesitzerin ging dann sofort zur Polizei um die Meldung zu machen. Die 40-Jährige berichtete, dass sie nur kurz bei einem Discounter im Zwischengeschoß des Hauptbahnhofs einkaufen gewesen war, deshalb habe sie Ihren „Chicco“ in der Nähe der Einkaufswagen angeleint.

Sicherheits-Video von der Unbekannten

Das Sicherheits-Video zeigte, wie eine Frau das Halsband von „Chicco“ öffnete, den Hund auf den Arm nahm und ging. Anfang des Jahres war ebenfalls im Nürnberger Hauptbahnhof ein Welpe gestohlen worden. Fünf Wochen nach der Tat wurde „Lumina“ aber zufällig wiedergefunden.

Chicco wurde wiedergefunden

Noch am Montag Abend ist der gestohlene Hund wieder aufgetaucht. Wie die Bundespolizei am Dienstag mitteilte, hatten Jugendliche den kleinen schwarz-braunen Yorkshire Terrier in der Stadt entdeckt und sich am Montagabend bei den Beamten gemeldet. Mittlerweile habe die 40 Jahre alte Hundebesitzerin ihren «Chicco» wieder. Gegen die unbekannte Diebin werde weiter ermittelt.