Kennst Du das Prinzip des Crowdfundings? Mit dem Konzept der Unterstützung durch Mitmenschen lassen sich großartige Projekte und innovative Produkte realisieren. Ähnlich wie beim Schwarmwissen, bei dem sich die Allgemeinheit mit einem Problem befasst und Lösungen vorschlägt, geht es auch bei der „Schwarmfinanzierung“ – Crowd (Menschenmenge) und Funding (Finanzierung) – um sinnstiftendes Mitmachen und gemeinsames Umsetzen toller Vorhaben.

Eat Small - Crowdfunding Kampagne bei startnextEAT SMALL: Neues Futter für klimafreundliche Hundeernährung

Und eben ein solches Crowdfunding-Projekt hat nun das Berliner Start-Up EAT SMALL gestartet. Die beiden Gründerinnen Gema Aparicio und Veronique Glorieux, die seit gut drei Jahren Hundefutter und Snacks auf der Basis von Insekten anbieten, möchten ihr Sortiment um ein gesundes Nassfutter erweitern und brauchen die Unterstützung aller umweltbewussten Tierhalter. So kannst Du dem Frauen-Duo helfen, die Produktion und Vermarktung einer innovativen, nachhaltigen Futtersorte zu stemmen.

Insekten statt Fleisch: EAT SMALL

Insektenbasiertes Hundefutter ist eine gesunde und nahrhafte Alternative zu Fleisch und eine der effektivsten Maßnahmen, den ökologischen Pfotenabdruck der Hunde zu senken. Insekten sind nicht nur sehr nahrhaft – sie sind auch um Einiges umweltfreundlicher als die Fleischproduktion, zu den fünf größten Umweltsündern gehört. Im Vergleich zu Massentierhaltung erfordert die Insektenzucht einen Bruchteil von Wasser-, Fläche- und Nahrungsmittelverbrauch und erzeugt fast keinem CO2-Ausstoss.

WISSENSWERTES

CROWDFUNDING funktioniert auf verschiedene Art und Weise. Es gibt:

  • Spenden-basiertes Crowdfunding:
    Die Crowd spendet Geld ohne materielle oder finanzielle Gegenleistung
  • Klassisches bzw. belohnendes Crowdfunding:
    Die Unterstützer erhalten Dankeschöns in Form von Produkten oder Dienstleistungen
  • Verleihendes Crowdfunding:
    Die Helfer verleihen Geld an Projektinitiatoren, das später zurückgezahlt wird
  • Investierendes Crowdfunding:
    Die Mitmacher erhalten Anteile am Projekt

Einkaufen, spenden oder weitersagen

Du musst kein Geld spenden, wenn Du nicht möchtest. Du kannst bei dem Projekt auch Produkte oder Dienstleistungen – die sogenannten Dankeschöns – erwerben, die andere gespendet haben. Auf diese Weise gehst Du ganz entspannt shoppen und unterstützt dabei eine nachhaltige Initiative. Noch nie war das Geldausgeben sinnvoller! Aber auch das Weitersagen hilft: Erzähle Deinen Freunden oder Deiner Familie von dem Vorhaben, teile es online und mache den Traum von Gema und Veronique möglich: den ökologischen Pfotenabdruck von Hunden zu reduzieren.

Das Ziel von EAT SMALL ist es, mit der Unterstützung der Community bis zum 11.10.2020 16.500 € zu sammeln und damit die Herstellung der ersten 5000 Dosen zu realisieren. Ein Viertel der Summe ist erreicht – mach mit, um auch den Rest zu sammeln. Das Geld wird nur dann ausgezahlt (und von Deinem Konto abgebucht), wenn das Finanzierungsziel erreicht wird.