Ob du für deinen vierbeinigen Gourmet lieber Bio oder konventionell kochst, ist natürlich dir überlassen. Eines allerdings steht fest: Der Geschmack dieser Rezepte wird  keinen Bio-Zweifel offen lassen.

Dieses Mal: Hackfleischtorte mit gemischtem Gemüse und feinen Haferflocken nach einem Rezept von herrchenkocht.de

Was du brauchst:

  • 500 Gramm Bio-Rinderhackfleisch
  • 3 Bio-Eier
  • 30 Gramm Bio Kleinblatt-Haferflocken
  • 100 Gramm Tiefkühl-Bio-Erbsen
  • 1 Bio-Karotte
  • 50 Gramm Bio-Emmentaler
  • 100 Gramm Bio-Hüttenkäse
  • 1 Bund frische Bio-Petersilie
  • Etwas Bio-Butter

Wie du es machst:

Zwei der drei Eier gibst du für mindestens 8,5 Minuten in kochendes Wasser. In der Zwischenzeit kannst du die Möhren in kleine Stücke schneiden und einen Teil der Petersilie hacken. Nun gibst du Rinderhack, das verbliebene Ei, Haferflocken, Möhrenstücke, Erbsen, Hüttenkäse und Petersilie in eine Schüssel und vermengst alles mit den Händen zu einer homogenen Masse. Anschließend schälst und halbierst du die zwei gekochten Eier, reibst den Emmentaler und legst beides beiseite. Jetzt fettest du eine Kuchenform mit einem Durchmesser von etwa 18 cm mit etwas Butter ein und gibst die Hälfte der Masse aus Hackfleisch, Gemüse, Haferflocken, Hüttenkäse und Petersilie hinein. Du drückst das Gemisch fest und legst die halbierten Eier darauf. Danach gibst du die restliche Masse darüber. Nachdem du die Oberfläche mit geriebenem Emmentaler bedeckt hast schiebst du die Form für 30 bis 40 Minuten bei 180°C in den Backofen. Danach nur noch abkühlen lassen und mit frischer Petersilie anrichten. Fertig ist das Festtagsmenü!

Warum es deinem Hund schmeckt:

Rindfleisch, Käse und Eier enthalten wertvolle leicht verdauliche tierische Eiweiße, Haferflocken und Erbsen enthalten pflanzliche Eiweiße. Beide Proteine sind für die Gesunderhaltung von Muskeln und Knochen deines Hundes unverzichtbar. Das in Karotten enthaltene Beta-Carotin fördert zudem seine Sehkraft und wirkt antioxidant. Frische Petersilie ist ein Wundermittel gegen Mundgeruch, unterstützt die Nieren- und Blasenaktivität und enthält viel Vitamin C. Trächtige Hündinnen sollten auf Petersilie allerdings besser verzichten.

Rezepte für Deinen Hund

Wusstest Du schon, dass Hunde über 1700 Geschmacksknospen verfügen? Sie können Süßes, Saures, Bitteres und Salziges schmecken und darüber hinaus besitzen sie auch noch einen separaten Geschmackssinn für Wasser und für Fleisch. Verständlich, dass sich unsere Lieblinge über eine willkommene Abwechslung im Napf freuen!

Mach Deinem Hund eine Freude mit selbstgemachten Hundekeksen oder Komplettmahlzeiten für jeden Tag! Die Zubereitungszeit aller Gerichte dauert nie länger als 30 Minuten.

Also ran an die Näpfe, fertig, loooos! 🙂 Herrchen kocht

UrbanDog übernimmt keinerlei Haftung dafür, dass die Portionierung und die Inhaltsstoffe des Rezeptes dem Bedarf und der Verträglichkeit deines Hundes entsprechen.