Oft werden Menschen durch Hunde schwer verletzt oder sogar getötet. In einigen Fällen wie jetzt erneut in Sachsen-Anhalt haben Rottweiler angegriffen. Beispiele für schwere Beiß-Attacken:

März 2016: In Kassel (Hessen) beißt ein freilaufender Rottweiler einer Frau in die Hand, die ihren verängstigten Dackel auf den Arm genommen hatte. Auf der Flucht vor der Polizei stürzt der Halter des Rottweilers und wird von seinem Tier mehrfach in den Kopf gebissen.

Oktober 2015: Im pfälzischen Freisbach wird eine Polizistin von einem Rottweiler durch Bisse in den Arm schwer verletzt, als sie bei der Suche nach einem Motorradfahrer ein Grundstück betreten hatte. Das bereits wegen einer Beißattacke aufgefallene Tier wird erschossen.

Oktober 2015: Im badischen Stutensee geht ein von der Leine gelassener Rottweiler auf eine 14-Jährige los. Das Mädchen wird durch Bisse in Arme, Beine und Kopf schwer verletzt.

Juli 2015: Der Rottweiler-Rüde „Pascha“ stürzt sich in Duisburg auf eine Zweijährige und reißt dem Kleinkind fast die gesamte Kopfhaut ab. Die Halterin des Hundes und die Frau, die ihn ausgeführt hatte, müssen sich derzeit vor Gericht verantworten.

Juli 2015: Ein Mann wird bei einem Spaziergang in Bad Sulza (Thüringen) von einem Rottweiler attackiert und schwer verletzt. Als eingetroffene Sanitäter wegen des Hundes nicht an das Opfer herankommen, erschießen Polizisten das Tier.

Juni 2015: In einer Gartenanlage in Falkenstein (Sachsen) kommt ein Dreijähriger einem angeketteten Rottweiler zu nahe und wird gebissen. Das Kind erleidet schwere Kopfverletzungen.

Oktober 2014: Eine Spaziergängerin in Ilvesheim (Baden-Württemberg) stolpert und lässt die Leine ihres Rottweilers los. Dieser greift daraufhin ein spielendes Mädchen an und verletzt es durch Bisse in den Oberkörper schwer.

Januar 2008: Ein freilaufender Rottweiler beißt in Kassel einem dreijährigen Jungen auf dem Weg in den Kindergarten mehrfach in den Kopf und verletzt ihn schwer.

November 2006: Der Rottweiler einer Familie im Kreis Cuxhaven (Niedersachsen) greift im Kinderzimmer ein vier Monate altes Baby an und tötet es.

November 2002: Ein sechs Wochen alter Säugling wird in Hobeck (Sachsen-Anhalt) Opfer eines Rottweilers. Während das Kind im Hof im Kinderwagen liegt, greift der Hund den Säugling an und tötet ihn.